12. Dezember 2014

Dr.-Ing. Björn Schmidt-Hurtienne
1966 in Wolfenbüttel geboren
1985 Abitur
1985 – 1986 Geiger im Heeresmusikkorps II
1986 – 1988 Studium Elektrotechnik, Vordiplom Universität Karlsruhe
1988 – 1993 Studium Bauingenieurwesen
Vertiefung Kontruktiver Ingenieurbau
Universität Karlsruhe
1993 – 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Massivbau und Baustofftechnologie
Universität Karlsruhe
Forschungsschwerpunkte:
– Stoffgesetz für Erdbebenlager
– Nichtlineares Sicherheitskonzept für Stahlbetontragwerke
– Dreiaxiales Schädigungsmodell für Beton unter Einschluss des Dehnrateneffekts bei Hochgeschwindigkeitsbelastung
2000 Promotion bei Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. techn. h.c. Josef Eibl
Lehrstuhl für Massivbau, Universität Karlsruhe
2000 Eintritt EHS beratende Ingenieure für Bauwesen
2005 Geschäftsführender Gesellschafter
Tätigkeitsschwerpunkte
Brückenbau, Ingenieurbau, Dynamik, Monitoring