Hochschul- und Landesbibliothek Fulda

Neubau Hochschulbibliothek, Mensa und Studien-Service-Center

Projektbeschreibung

Die Baumaßnahme umfasst die drei freistehenden Gebäude Hochschulbibliothek, Mensa und Studien-Service-Center
Das dreigeschossige Bibliotheksgebäude wurde in Massivbauweise mit Stahlbetonflachdecken als punktgestützte Platten, teilweise mit Kopfverstärkungen, im Konstruktionsraster von 6,0 m – 10 m geplant. Zusätzlich hat das Gebäude die Hanglage nutzend eine Teilunterkellerung. Die Aussteifung des Gebäudes erfolgt durch Deckenscheiben und Treppenhauskerne. Die Nutzlasten betragen 7,5 – 15,0 kN/m2.

 

Das zweigeschossige Mensagebäude mit zusätzlicher Teilunterkellerung wurde in Massivbauweise mit  linien- und punktgelagerte Massivdecken, teilweise als Spannbeton-Hohlplattendecken und für das weitgespannte Dach über dem Speisebereich mit Stahltrapezblechen auf Fertigteilbindern errichtet. Die Nutzlasten betragen 5,0 – 7,5 kN/m2.

 

Das dreigeschossige SSC-Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Im Regebereich kamen Stahlbetonflachdecken zur Ausführung. Für die Decke über dem Hörsaal mit Stützweiten  bis 15 m und Lasten aus den Obergeschossen wurde eine kombinierte Bauweise aus Stahlbetonrippendecke und vorgespannter Plattendecke geplant, um Tragfähigkeit und Architektur zu vereinen. Die Nutzlasten für die Verwaltungsnutzung betragen bis 5,0 kN/m2.

 

Leistungen
Tragwerksplanung: Leistungsphasen 1 bis 6

BGF / BRI
16.300 m² / 57.000 m³

Bauzeit
2009 bis 2013

Baukosten KG 300 + 400 (netto)
20,0 Mio. €

 

Bauherr
Land Hessen vertreten durch
Hessisches Baumanagement Regionalniederlassung Nord, Fulda

Architekt
ATELIER 30 Architekten GmbH,
Fischer Creutzig BDA, Kassel