Sanierung Ständehaus Kassel

Umbau und Sanierung eines Kulturdenkmals

Das Ständehaus in Kassel wurde im Rahmen umfangreicher Baumaßnahmen denkmalgerecht saniert und hinsichtlich der Haus- und Bühnentechnik auf den erforderlichen Stand der Technik nachgerüstet. Ziel war es die Räumlichkeiten sowohl für öffentliche als auch private Veranstaltungen zu modernisieren und zu öffnen.

In Teilen wurden hierzu ehemals vorgenommene Umbaumaßnahmen zurückgebaut, eine neue Erschließung der oberen Geschosse eingerichtet und im Rahmen der Baumaßnahmen das Lichtdach für eine einzigartige natürliche Beleuchtung über den Ständesaal erneuert. Zudem wurden verschiedene Ertüchtigungen der Konstruktion ausgeführt und das Gebäude an die aktuellen Brandschutzanforderungen angepasst.

 

Leistungen
Tragwerksplanung
HOAI §49, Lph. 1-6

BGF / BRI
3.600 m²

Bauzeit
2009-2011

Baukosten KG 300 + 400 (netto)
3,0 Mio. €

 

Bauherr
Landeswohlfahrtsverband Hessen-Kassel
Ständeplatz 6 - 10
Kassel

Auftraggeber
Landeswohlfahrtsverband Hessen-Kassel
Ständeplatz 6 - 10
Kassel

Architekt
ATELIER 30 Architekten GmbH
Fischer - Creutzig BDA
Renthof 1, 34117 Kassel