Agnes-Neuhaus-Schule Gießen

Neubau eines Sprachheilzentrums

Die Agnes-Neuhaus-Schule ist ein heilpädagogisch-therapeutisches Zentrum in dem Kinder und Jugendliche stationär intensiv gefördert werden, bei denen die Kommunikationsfähigkeit in hohem Maße beeinträchtigt, beziehungsweise deren Sprache gestört ist.

Das Sprachheilzentrum besteht aus einem Schulgebäude sowie einem Wohngebäude. Beide Gebäudeteile stehen frei und wurden in Massivbaubauweise mit tragenden Mauerwerkswänden und Stahlbeton- Plattendecken errichtet.

 

 

Leistungen
Tragwerksplanung

BGF / BRI
4.619 m² / 16.109 m³

Bauzeit
2010 bis 2012

Baukosten KG 300 + 400 (netto)
6,4 Mio. €

 

Bauherr
Sozialdienst katholischer Frauen e. V., Gießen

Auftraggeber
Sozialdienst katholischer Frauen e. V., Gießen

Architekt
Baufrösche - Architekten und Stadtplaner GmbH, Kassel