EÜ Herne

Leistungen:
Tragwerksplanung
Leistungsphasen 1 bis 4
besondere Leistungen

Bauzeit:
2017

Bauherr:
DB Bahnbau, Hanau

Die ca.100 Jahre alte Fachwerkbrücke der stillgelegten, eingleisigen Bahnstrecke Herne-Börnig überquert mit einer Stützweite von 44m schiefwinklig die Bahnstrecke Herne-Castrop-Rauxel. Die Brücke wurde nicht mehr genutzt und sollte abgerissen werden.

Das Abbruchkonzept sah vor, die Brücke in Teilen mit Hilfe eines auf der Brücke stehenden Baggers zu demontieren. Hierbei war es notwendig, die abzutrennenden Brückenteile durch gezielten Presseneinsatz möglichst lastfrei zu stellen.

EHS hat die Standsicherheit der Brücke während des Demontagevorganges nachgewiesen, die einzustellenden Pressenkräfte vorgegeben und die notwendigen Hilfsunterstützungen bemessen.

EHS beratende Ingenieure für Bauwesen GmbH
Am Alten Rathaus 5
34253 Lohfelden

Telefon: +49 561 950 88-0
Fax: +49 561 950 88-99
E-Mail-Adresse: kontakt@ehs-ingenierue.de