Grand Tower

Deutschland höchstes Wohnhochhaus

Am Eingang des Europaviertels in prominenter Nachbarschaft von SkylinePlaza, Tower 185 und dem Messeturm entsteht Deutschlands höchstes Wohngebäude mit 48 oberirdischen Geschossen mit einer Gesamthöhe von 172m. Das Gebäude weist auf einer BGF von 44.000m² mehr als 400 hochwertige Eigentumswohnungen sowie im angrenzenden Parkhaus 425 Stellplätze auf. Darüber hinaus befinden sich für die Bewohner in mehreren Ebenen zugängliche Dachterrassen, – gärten und eine Aussichtsplattform auf der Spitze des Turms.

Das Gebäude wird in konventioneller Stahlbetonskelettbauweise mit zweiachsig gespannten Decken errichtet, die auf tragende Wände und Stützen abgetragen. Um ein Höchstmaß an Flexibilität und eine Vielfalt an Wohnungsgrundrissen zu gewährleisten, werden die tragenden Wände regelmäßig über wandartige Träger auf Stützen und den Innenkern abgefangen. Durch diese “Outrigger”-Bauweise wird gleichzeitig die Steifigkeit des Turms erheblich erhöht. Die hochbelasteten Stützen werden in Verbundbauweise geplant. Zum Lastabtrag in den Baugrund erfolgt die Gründung über eine kombinierte Pfahl-Plattengründung die ein einheitliches Setzungsbild erzeugt.

 

Leistungen
Tragwerksplanung Gebäude:
Leistungsphasen 3 und 4 teilweise
Leistungsphase 5 vollständig

BGF / BRI
44.000 m² BGF ohne Parkhaus & Technikebenen

Bauwerksdaten
Gesamthöhe ca. 172m
Oberirdische Geschosse 48 (EG + 47.Obergeschosse zzgl. Technikebenen)
Unterirdsiche Geschosse: Tower 2, Parkhaus 3

Eigentumswohnungen 401
Stellplätze 425

Bauzeit
02/2016 bis 07/2019

 

Bauherr
aptus 848. Gmbh, Berlin
vertreten durch
gsp Städtebau, Berlin

Auftraggeber
gsp Städtebau, Berlin

Architekt
MKC
Magnus Kaminiarz & Cie, Frankfrut