STILL Logistik-Zentrum

Neubau Logistikzentrum in Hamburg

Projektbeschreibung

Nach einem ambitionierten Zeitplan erfolgte bereits am 13.11.2015 der feierliche Spatenstich zum Neubau des STILL Logistikzentrums in Hamburg. Unter Einbeziehung der Bestandsgründung bestehend aus der Bodenplatte, dem Trägerrost und der vorhandener Pfahlgründung des ehemaligen Collgate-Palmolive Hochregallagers wurde das neue Logistikzentrum aus mehreren Hallen, Pförtnergebäude und Sprinklerzentrale konzipiert.

Die leichte Trapezblecheindeckung wird über Spannbetonbinder auf Stahlbetonwechselträger abgetragen die auf Stahlbetonstützen gelagert sind. Die Mezzaninebene die zu Lager und Vormontagezwecken dient wurde für eine außerordentlich hohe Flächenlast von 30 kN/m² und einer Deckenspannweite von 12,0m als Pi-Plattendecke geplant. Zur Sicherstellung der Stützenfreiheit im Bereich der Überladebrücken beträgt die Stützweite der Decke in Querrichtung ebenfalls 12,0m.

Aufgrund der ungünstigen Bodenverhältnisse werden die Stützen und Wände über Pfahlkopfplatten und Pfahlkopfbalken auf bis zu 25,0m lange Pfähle im tragfähigen Baugrund gegründet. Die Bodenplatte wird im regelmäßigen Raster über Pfähle gegründet, dazwischen spannt die Bodenplatte frei. Die Regelflächenlast beträgt 50,0 kN/m² in Sonderbereichen bis zu 60,0 kN/m². Zusätzlich wurde Staplerverkehr bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 17,5 to bei der Bemessung der Bodenplatte sowie beim Stützenanprall berücksichtigt.

 

Leistungen
Vom Abbruchkonzept der Bestandsgebäude bis zur Entwurfsplanung der Tragwerksplanung sowie die bauphysikalischen Nachweise nach EnEV wird das Projekt durch EHS realisiert.

BGF / BRI
23.000 m² Hallenfläche und 3.850m² Mezzanine

Bauzeit
11/2015 bis

Baukosten KG 300 + 400 (netto)
k.A.

 

Bauherr
Panat 134. Grundstücksgesellschaft m.b.H. & Co.KG
Heegbarg 30, 22391 Hamburg

vertreten durch

ECE Projektmanagement G.m.b.H & Co.KG
Heegbarg 30, 22391 Hamburg

Auftraggeber
ECE Projektmanagement G.m.b.H & Co.KG
Heegbarg 30, 22391 Hamburg

Architekt
Dipl.-Ing. Architekt Niels-Christian Otzen
Heegbarg 30, 22391 Hamburg

in Zusammenarbeit mit

PUNKT EINSS
Die Generalplaner
Alsterdorfer Straße 202, 22297 Hamburg